FLO4504 blauer Hintergrund

 

MEINE BIOGRAFIE

Nach meinem geisteswissenschaftlichen Studium der Geschichte, Philosophie, Politik und Pädagogik Einstieg in das Familienunternehmen, dessen große Entwicklungslinien ich mit den anderen Gesellschaftern gemeinsam gestalte.

Seit 1990 beschäftige ich mich mit Klassischer Homöopathie und anderen Naturheilverfahren. Die Veränderungen des Bewusstseins, die mit unserem neuen Zeitalter einhergehen, möchte ich gerne als Teil eines großen Ganzen mitgestalten. Persönlich bemühe ich mich, eine umfassende Work-Life-Love-Balance zu verwirklichen. In diesem Sinne übe ich seit vielen Jahren in der Tradition des Chan Mi Gong und unterrichte diese Methode nun in kleinen Gruppen in München, Münster und Wien.

Persönliche Erfahrungen
Selber beginne ich den Tag gerne mit Chan Mi Gong. Gerade die Basis-Übung ist eine gute Einstimmung in den Tag. Ich stelle mich in die Achse zwischen Himmel und Erde und darf die Kraft von beiden erfahren. Man wird heiter, ziemlich gelassen, klar und stark im Hinblick auf die unterschiedlichen Erfordernisse des Tages.

Neben dem Unterricht begleite ich Menschen an den - oft schwierigen - "Eckpunkten" des Lebens. Eine Arbeit, die für mich eng mit "Networking" verbunden ist. Daraus erwächst Ermutigung für jeden Einzelnen auf seinem Weg und macht ihn stark, an der Erhaltung aller Lebensgrundlagen bestmöglich mitzuwirken. Aus diesem Grund engagiere ich mich schon lange in der Anti-Atomkraft-Bewegung als Stiftungsrätin der Franz-Moll-Stiftung für kommende Generationen, die den Nuclear Free Future Award auslobt. http://www.nuclear-free.com/deu/stiftung.htm

Verantwortlich handeln
Im Üben erfährt und stärkt sich die Verbundenheit mit allen Menschen, ja überhaupt mit allen Lebewesen. So führt Chan Mi Gong auch in ein friedvolles Miteinander. Das Bewusstsein weitet sich ganzheitlich. Die Veränderung, die jeder dabei erfährt, sollte ihren Ausdruck auch im Alltag finden. Mein "buntes" Leben empfinde ich als sehr inspirierend und gleichzeitig beschenkt von tiefen Erfahrungen.

Chan Mi Gong unterrichten zu dürfen ist für mich selbst sehr wertvoll und fordert mich heraus, Menschen intensiv zu begegnen, um gemeinsam den kostbaren Schatz des Cha Mi Gong zu erfahren. Je mehr man sich darin vertieft, desto mehr wird man vom Qi durchwirkt..



Ausbildung
Die Ausbildung ist anerkannt vom Deutschen Dachverband für Qi-Gong und Tajiquan (DDQT). Weitere ausführliche Informationen finden Sie auf der Webseite der Chan Mi Gong Gesellschaft

www.chanmigong.de
    
                                                                         
 
                      Willkommen!